Anneliese        Umlauf

Fachärztin für
Allgemeinmedizin

Übersicht Praxis Behandlung Wichtiges Team Sprechzeiten

 
 

 

 

 

 

 


   

Behandlungsmöglichkeiten in der Praxis Anneliese Umlauf

 

Akupunktur

  Zur ganzheitlichen Medizin im Sinne von Gesundheit für Körper, Geist und Seele gehört die Akupunktur. Damit kann man verschiedene Störungen der Gesundheit oft nebenwirkungsfrei heilen. Beispielsweise gut behandeln lassen sich:

  • Arthrose
  • Psychische Verstimmungen
  • Kopfschmerz und Migräne
  • Rheumatische Beschwerden
  • und weitere ...


  • Begleitend bei:
  • Übergewicht
  • Raucherentwöhnung
  • Bitte sprechen Sie uns auf Ihre Fragen an.   

    Check-up

      Der Check-up sollte ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre durchgeführt werden. Er beinhaltet eine gründliche körperliche Untersuchung, eine Labor-Kontrolle mit Blutzucker- und Cholesterinuntersuchung sowie eine Kontrolle des Urins mittels Teststreifen-Methode.

    In diesem Umfang wird der Check-up von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert.

    Eine Erweiterung bei spezifischen Fragestellungen ist nach Rücksprache sinnvoll und im Rahmen der Premiummedizin zu empfehlen. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der Leistungen, die dann privatärztlich verrechnet werden können.

    DMP-Programme

      Regelmäßige Kontrolluntersuchungen bei schon vorliegenden Erkrankungen (z.B. bei Diabetes, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung und Asthma bronchiale oder bei Erkrankungen der Herzkranzgefäße) zählt man zu den DMP-Programmen (Disease Management Program).

    Hierfür bieten wir Ihnen regelmäßige Kontrollen an, um

  • nach Ausbruch der Erkrankung die Folgen für Sie so gering wie möglich zu halten,
  • die Medikation anzupassen und
  • einer Verschlimmerung von chronischen Krankheiten vorzubeugen.
  • Alle drei Monate kontrollieren wir die wichtigsten Befunde und können gegebenenfalls verändernd in die Therapie eingreifen.

    Ein Fortschreiten der Erkrankung kann so erkannt und korrigiert werden. Bei Bedarf kann auch eine Mitbehandlung durch einen Facharzt sinnvoll sein.

    Wichtig ist auch eine aktive Mitarbeit des Patienten, denn nur der Patient kann durch die Umsetzung der ärztlichen Empfehlung seinen Gesundheitszustand beeinflussen.

    Auch diese Kontrolluntersuchungen werden von der gesetzlichen Krankenkasse finanziert und gefördert.

    Impfungen

      In meiner Praxis führe ich alle Impfungen des Kinder-, Jugend- und Erwachsenenalters durch. Darüber hinaus berate ich Sie gerne bei Fragen zur Reisemedizin.

    Als Service der Praxis bieten wir eine Terminerinnerung zur Impfauffrischung (Recall) an sowie eine jährliche Impfpasskontrolle. Bitte bringen Sie zu allen planmäßigen Impfungen Ihren Impfpass mit!

    Vorsorge

      Bei Vorsorgeleistungen sollen Erkrankungen schon bei Veränderungen des Körpers - die der Patient noch nicht wahrnimmt - erkannt und therapiert werden. Möglicherweise kann durch Veränderung der Lebensweise der Normalzustand zurückgebracht werden. Aus diesem Grund sind die Vorsorgeleistungen als besonders wichtig einzuschätzen. Denn nicht wenn eine Erkrankung bereits ausgebrochen ist und dem Körper und der Seele Schaden zugefügt hat, ist es an der Zeit etwas zu tun, sondern im Vorfeld.

    Zu diesen Leistungen gehören die

  • Kinder- und Jugend-Untersuchungen (U1 bis U11, J1),
  • Gesundheitsvorsorge im Erwachsenen-Alter (Check-up) ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre,
  • Hautkrebsvorsorge ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre,
  • Männer-Krebsvorsorge ab dem 45. Lebensjahr jährlich,
  • Krebsvorsorge der Frauen (Gebärmutterhalskrebs und Krebserkrankungen des Genitals), jährlich ab dem 20. Lebensjahr, sowie die
  • Früherkennung des Brustkrebs ab dem 30. Lebensjahr jährlich.


  • Zu den gynäkologischen Untersuchungen stelle ich Ihnen eine Überweisung zu den Fachärztlichen Kollegen aus.

    Vorsorgeuntersuchungen sollten Sie regelmäßig besuchen!

    Desweiteren kommen noch hinzu
  • die Spiegelung des Dickdarmes ab dem 60. Lebensjahr und
  • eine weitere Dickdarmspiegelung ca. 10 Jahre später sowie
  • jährliche Tests auf verstecktes Blut im Stuhl ab dem 50. Lebensjahr.



  • Aus Angst vor der Diagnose einer schwerwiegenden Erkrankung werden allzu häufig diese wichtigen Termine nicht eingehalten oder nicht durchgeführt. Doch wie gesagt: Es ist immer sinnvoller eine Erkrankung zu verhindern oder in einem frühen, gut behandelbaren Stadium zu erkennen und zu therapieren.

    Ein weiteres Gebiet der Vorsorge sind Impfungen. Diese sollen vor vermeidbaren und häufig schwerwiegenden Erkrankungen schützen.

    All diese Untersuchungen werden durch Ihre Krankenkasse finanziert und gefördert.

    Zeckenentfernung

      Zeckenentfernung ... Text ist in Bearbeitung.

    In meiner Praxis führe ich noch weitere Behandlungen und Untersuchungen durch. Diese Seite ist zur Zeit unvollständig und in Bearbeitung.

     


     
     
     
       
    © 2011 by Anneliese Umlauf • 53902 Bad Münstereifel-Houverath • Reuterweg 1            Impressum
     
    Praxisüberblick Wichtiges aus der Arztpraxis